Die perfekte Spiele-CPU

Jetzt ist die beste Zeit, um den PC aufzurüsten und zukunftsfähig zu machen, denn VR (Virtuelle Realität) hat große Fortschritte gemacht und tolle, neue Spiele kommen gerade jetzt frisch auf den Markt. Einer der wichtigsten Bestandteile eines PCs ist der Prozessor, und um diesen für Civilization VI, Battlefield 1 oder Titanfall 2 einsatzfähig zu machen, stellen wir unsere Wahl einer perfekten Spiele-CPU vor.

Intels Core i7-6700K mag schon über ein Jahr alt sein, aber er ist nach wie vor unsere Top-Empfehlung für PC-Spieler. Mit großzügigen 4,0 GHz ist die 6. Generation mehr als fähig die neusten PC-Spiele zu bewältigen. Dabei ist besonders das Potenzial zum Übertakten und der moderate Energieverbrauch ein echter Pluspunkt. Darüberhinaus wird Intels 7. Generation, der „Kaby Lake”-Desktop-Prozessor, im Januar erscheinen, wodurch der Core i7-6700K jetzt in eine erschwinglichere Preiskategorie rutscht.

Die meisten der diesen Monat erscheinenden PC-Spiele empfehlen einen Prozessor mit mindestes 3,5 GHz oder schneller. Der Core i7-6700K bietet Turbo-Boost-Technologie für bis zu 4,2 GHz und somit genügend Leistung. Glücklicherweise wurde der Core i7-6700K für Spieler entwickelt und damit auf Leistung getrimmt, sowie für potenzielles Übertakten freigeschalten. Mit einem einfachen Kühler und ein paar Handgriffen lässt sich eine Übertaktung von circa 4,4 - 4,5 GHz, mit nur einem geringen Anstieg an benötigter Spannung, erreichen. Mit einem leistungsstarken Luft- oder Flüssigkühler kann man sogar stabile 4,7 GHz erreichen. Das ist selbst für die anspruchsvollsten 4K-Spielevorraussetzungen mehr als genug.

Eine der größten Unterschiede zwischen Intels Core i5 und Core i7 ist die Unterstützung für Hyper-Threading. Einfach ausgedrückt, Hyper-Threading erlaubt dem i7-Prozessor mehrere Abläufe gleichzeitig auf einem Kern durchzuführen. Dadurch werden die Ressourcen des Prozessors effektiver genutzt und die Leistung erheblich gesteigert. Während ältere Spiele mehrere Kerne und Hyper-Threading nicht immer oder nur wenig nutzen, hat der vermehrte Gebrauch von DirectX 12 Hyper-Threading, und damit den Core i7-6700k, in den Vordergrund gerückt. Seitdem immer mehr Spiele DirectX 12 verwenden, sehen wir eine Verbesserung der Kernnutzung mit dem Core i7-6700k um 15 bis 20 Prozent.

Wer immer noch mit einem Core i3, Core i5 oder einer älteren Version des Core i7 spielt, dem wird eine Aufrüstung zu einem Core i7-6700K lange Freude machen. Mit dem „Skylake”-Prozessor hat Intel die neue LGA1151-Fassung und den Z170-Chipsatz auf den Markt gebracht. Somit ist Intels hochwertiger Core i7-6700K die perfekte Wahl, um den PC längerfristig spielefähig zu machen. Verglichen mit den Z97 oder älteren Prozessoren unterstützt der Z170-Chipsatz eine ganze Bandbreite an neuen Funktionen, die PC-Spieler und PC-Enthusiasten zu schätzen wissen.

Die meisten Z170-Festplatten sind mit M.2-Anschlüssen ausgestattet, um die neueste und schnellste NVMe-SSD-Technologie, wie Samsungs unglaublich schnelle 950 und 960 PRO, nutzen zu können. Es ist außerdem eines der ersten Chipsätze, die schnellere DDR4-RAM-Geschwindigkeiten über 4000 MHz unterstützen. Seitdem sich DDR4-Preise etwas an die DDR3-Preise angepasst haben, ist es wirklich an der Zeit, den Sprung zu wagen. Wo wir gerade beim Thema Geschwindigkeit sind, der Z170-Chipsatz verfügt außerdem über einen USB-3.1-Anschluss, um sicherzustellen, dass der PC mit den schnellsten USB-Geräten auf dem Markt mithalten kann.

Egal, ob man ein brandneues System aufbaut oder seine vertraute Maschine aufrüstet, der Core i7-6700K ist die beste Lösung, um den PC zukunftsfähig zu machen. Mit Preisen ab $299.99 ist die preisgekrönte CPU genau das Richtige für den Traum-PC.

Topics

We recommend